English » Literature in the Web » Bibliotheken in Athen

Bibliographieren vor Ort (Bibliotheken in Athen)

Die Suche in ausländischen Bibliotheken hat in erster Linie das Ziel, eine möglichst umfassende Bibliographie zu einem gegebenen Thema zu erstellen. Es ist aber auch wichtig zu wissen, zu welchen Büchern und Aufsätzen man in Athen praktisch Zugang hat. Die wichtigste Datenbasis ist für diesen Zweck der

virtuelle Katalog der Gesamtbibliothek der Universität Athen .

Der Katalog erlaubt neben der Schnellsuche nach einem einfachen Begriff eine erweiterte Suche (σύνθετη αναζήτηση) gemäß verschiedensten bibliographischen Detailangaben und eine kombinierte Suche (συνδυασμένη αναζήτηση), die auf die Kombination mit den Booleschen Operatoren zurückgreift (und, oder...).

Es ist möglich, im Gesamtbestand des Katalogs nachzufragen, man kann die Nachfrage aber auch auf einzelne Standorte/Bibliotheken einschränken. Die Bibliothek des Fachbereichs für Deutsche Sprache und Literatur kann in der erweiterten Suche (σύνθετη αναζήτηση) unter dem Begriff Einschränkungen (περιορισμοί) ausgewählt werden.

Man kann in diesem Katalog direkt nur Bücher oder Zeitschriften suchen, keine wissenschaftlichen Aufsätze. Diese wird man zuerst beim GVK oder in der Bibliographie der Modern Language Association (s.o.) erfragen müssen; dann kann man im Katalog der Universität Athen nachsehen, ob die Zeitschriften oder Sammelbände vorhanden sind, in denen die Aufsätze abgedruckt sind.
Neben der virtuellen Universitätsbibliothek ist die

Bibliothek des Goethe-Instituts

für Nachfragen zur deutschen Literatur interessant. Eine Spezialseite widmet sich Übersetzungen deutschsprachiger Gegenwartsliteratur ins Griechische:

Übersetzungen .

Nachfragen in griechischen Bibliotheken werden je nach Thema unterschiedliche Adressaten haben. Darum wird man sich für jeden einzelnen Fall eine Bibliothek aussuchen. Die vollständigste Liste per Internet zugänglicher Bibliotheken in Griechenland findet sich bei in.gr:

Bibliotheken in Griechenland .

 

© 2005 Willi Benning, Fachbereich für deutsche Sprache und Literatur, Universität Athen
e-mail an: Willi Benning